Website aktualisiert am 13. März

Neuester Blogeintrag vom: 25. Februar

©2020 by Trachtenmusikkapelle Eben Im Pongau

"Sinnvolle Freizeitgestaltung, Kultur- und Brauchtumspflege, aber auch voller und vorbildlicher Einsatz für unsere schöne Gemeinde sind und waren immer die Anliegen unserer Trachtenmusikkapelle seit ihrer Gründung. Durch unermüdlichen und selbstlosen Einsatz der jeweiligen Kapellmeister, Vereinsobmänner, Musikantinnen und Musikanten ist es immer wieder gelungen, durch beachtenswertes Musizieren die Zuhörer zu begeistern.

Das jetzige Probelokal im Keller des Amtsgebäudes entspricht nicht mehr den heitigen Anforderungen und durch den erfreulichen Zuwachs der Mitglieder ist der Raum viel zu klein geworden. Durch die [n] Baumaßnahmen in der Gemeinde (Ortsdruchfahr, Volksschulumbau, Sanierung der Fußballplätze etc.) musste der Musikerheimbau immer wieder zurückgestellt werden, wobei unsere Trachtenmusikkapelle wiederholt dafür Verständnis zeigte. Nach vielen Besprechungen soll nun anläßlich des 75 Jahrjubiläums unserer Trachtenmusikkapelle mit dem Bau im Herbst begonnen werden. Nach Plänen von Büro Arch. Rainer wird ein Anbau an die bestehende Turnhalle erfolgen, wobei die bereits vorhandenen Sanitäranlagen und die Heizung der Volksschule verwendet werden. Es soll ein sparsamer, aber trotzdem den heutigen Anforderungen entsprechender Bau werden Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 3,5 bis 5 Mill. Schilling

Die Kosten können deshalb niedrig gehalten werden, da sich alle Musiker bereit erklärt haben, Eigenleistungen einzubringen. Es wurde auch um einen Zuschuß  beim Land angesucht, den Rest muß die Gemeinde aufbringen.

Liebe Ebenerinnen, liebe Ebener, in den nächsten Tagen werden Musikkameraden und Gemeindevertreter alle Haushalte besuchen, um für das sicherlich sinnvolle und wichtige Probelokal zu sammeln.

Die Musikkapelle wird dafür aber heuer für das alljährliche Wunschkonzert nicht eigens sammeln.

Als Bürgermeister bitte und ersuche ich namens der Gemeindevertretung und namens unserer Musikkapelle diesen Musikerheimbau nach Möglichkeiten zu unterstützen, sie verdient es.

Wir alle sind stolz auf unsere Trachtenmusikkapelle, sie wird auch in Zukunft zum Wohle unserer Gemeinde wirken.

Mit freundlichen Grüßen

Der Bürgermeister

Fritzenwallner Peter

Zit. aus dem Gemeindebrief des Bürgermeisters: "Haussammlung für die Errichtung des Musikerheimes" vom April 2000.