top of page

Trachtenmusikkapelle Eben im Pongau

Trachtenmusikkapelle Eben im Pongau rockte Hauptbühne am Woodstock der Blasmusik!

Am Samstag, 01. Juli, holten die knapp 60 Musikerinnen und Musiker ihre Tracht aus dem Schrank und machten sich auf den 150km langen Weg zum Blasmusik-Festival. Bernhard Prieler hat für seine Kapelle einen einmaligen Auftritt auf der Main-Stage, Tagestickets für alle Musiker, 50€ Cashless Guthaben und die An- und Abreise per Bus gewonnen.


Sie hatten somit die Ehre, die Hauptbühne am Samstag zu eröffnen und je näher sie gekommen sind, umso lustiger wurde es im Bus, erzählt Prieler Bernhard, der selbst schon zweimal Besucher war. „Ich habe das schon zweimal aus der anderen Perspektive erlebt und weiß, was da los ist und wie sehr das Publikum mitfeiern kann“ so der Stellvertretende Kapellmeister. Nach gut einer Stunde mit Stücken wie der „Böhmischen Liebe“ oder „Wir Musikanten“ verabschiedete sich die Kapelle – wie sollte es anders sein – mit dem Rainer Marsch von den inzwischen 19.000 Blasmusikbegeisterten, die vor die Hauptbühne geströmt sind. Die Musiker waren überwältigt von diesem einmaligen Auftritt und Bernhard Prieler fasst es kurz zusammen: ,,Das war ein Wahnsinn, die ganzen Leute, die hereingeströmt sind, mitgeklatscht und mitgesungen haben. Ich glaube, jeder Musiker will das einmal erleben. Das sind Gefühle für die Ewigkeit.“



Die Menge belohnte die Kapelle mit reichlich Applaus und die Mitgliederinnen und Mitglieder genossen den restlichen Tag am größten Blasmusikfestival der Welt. Von diesem Erlebnis werden sie sicher noch lange erzählen. Fotos dieser einmaligen Ausrüstung könnt ihr in unserer Galerie finden!

36 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page