Logo weiß_rot.png

TMK EBEN

#GEMEINSCHAFTerleben

Für weitere Informationen Maus über das Bild bewegen (aktuelles Registerfoto folgt)

Marketenderinnen

Der Begriff "Marketender" stammt aus dem Militärwesen. Marketender waren ursprünglich Begleiter von militärischen Truppen und Soldaten, welche diese mit Waren und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs versorgten. Doch wie wir alle wissen, wird der Begriff heutzutage für Frauen verwendet, die Musik- und Brauchtumsvereine begleiten und die Mitglieder mit Getränken versorgen. In der heutigen Zeit und mit einem kleinen Augenzwinkern, liegen einige Übersetzungen der Ursprünglichen Bedeutung des Wortes nicht ganz falsch: "Man wird dich gut Verpflegen" (arabische Übersetzung), "Verheißt Hilfe in allen Lebenslagen" (europäische Übersetzung) und "Rettung aus dringender Not" (indische Übersetzung).

 

Aus der damaligen Zeit ist der Versorgungsgedanke also geblieben. Die Musiker aber auch die Zuhörer nach dem Essen oder während einer Spielerei mit den einem Schnapserl zu versorgen gehört zu den Hauptaufgaben der Marketenderinnen. So ein Schnapserl kann nach einem (üppigen) Essen nicht nur die Verdauung anregen, sondern in der kalten Jahreszeit wärmen und so mancher Erkältung vorbeugen. Auch gegen die Nervosität vor Auftritten und Konzerten soll schon so mancher Schnaps geholfen haben. 😉
 

Mit ihrer wunderschönen Tracht und den mit Blumen geschmückten "Schnapspanzerl" sind die Marketenderinnen, welche den Stabführer in der ersten Reihe begleiten, der Blickfang jeder Kapelle. Neben dieser Ehrenvollen Aufgabe helfen unsere Marketenderinnen aber auch aktiv am Vereinsgeschehen mit, übernehmen Verantwortung und tragen so dazu bei, dass jeder Auftritt, jedes Konzert und jede Veranstaltung mit und von der Kapelle ein voller Erfolg wird. Sie treten beim Schnapsverkauf in direktem Kontakt zu den Zuhörern und Besuchern und sind somit das Aushängeschild bzw. die "Visitenkarte" der Musikkapelle. Die erste Marketenderin der TMK Eben war Mitzi Schneider - erste Aufzeichnungen dazu aus unserer Chronik stammen aus dem Jahre 1930. Unsere Mädchen sind immer für einen Spaß zu haben, haben Freude an ihrer Aufgabe und ist ist für sie immer wieder eine Ehre die Trachtenmusikkapelle Eben im Pongau zu repräsentieren.

Matthias Dürmoser

Stabführer Stv.

Mitglied seit 2010

Bernhard Prieler

Stabführer Stv.

Mitglied seit 2015

Website aktualisiert am 21. September

Neuester Blogeintrag vom: 14. Juni

© 2020 by Trachtenmusikkapelle Eben Im Pongau